Michael Lee Firkins
So. 11. März 2018

Southern Blues und Rock: Michael Lee Firkins Live!

Michael Lee Firkins
Michael Lee Firkins

Wir schreiben das Jahr 1990 als Michael Lee Firkins mit seinem ersten Album die Gitarrenwelt aufhorchen lässt. Mit mehr als 100.000 verkauften Alben, der Wahl zum „Best New Talent“ (Guitar Player Magazine) und dem Gewinn des Edison Awards beginnt die Karriere eines der „most influential players of the next ten years“ (Guitar for the Practicing Musician).

Musikalisch lässt er sich mittlerweile wohl am besten ins Umfeld des Southern Rock einordnen. Es sind Einflüsse von Blues, Bluegrass, Country und Hardrock in seinem Spiel spürbar. Dabei wechseln sich tolle Blueslicks mit schnellen Countrypickings ab. Sein einzigartiger Umgang mit dem Vibratosystem macht sein Tremolo-Spiel unverkennbar.

Geboren wurde Michael Lee Firkins 1967 in Omaha, Nebraska als Sohn eines Hawaiigitarristen und einer Pianistin. Mit acht Jahren brachte er sich autodidaktisch das Akustikgitarrenspiel bei, beeinflusst wurde er maßgeblich von Lynyrd Skynyrd, Led Zeppelin, AC/DC und Black Sabbath.

Bis heute hat Firkins 7 Alben veröffentlich und war als Gastmusiker auf unzähligen Alben und Tribute-Alben unterwegs (Jimi Hendrix, Cream, Manhatton Blues Projekt, Clinton Adminstration, etc.). Zuletzt veröffentlichte er seine Klassische Blues-Rockoper „Yep“, die großartige Kritiken erhielt (http://www.michaelleefirkins.com/firkins-hittin-the-note).

Wer Lust hat, den Ausnahmegitarristen einmal hautnah live zu erleben und sich von seinen Fähigkeiten am Zupfinstrument und als Sänger verzaubern zu lassen, der ist herzlich willkommen!

Sonntag 11. März 2018
Konzertbeginn: 18.00 Uhr
Einlass: 17.30 Uhr

Ort: Musikschule Lämmle
Vorverkauf: 12 Euro
Abendkasse: 16 Euro
Mitglieder: 7 Euro
Bis 16 Jahre (inclusive) beträgt der Eintritt 6 Euro

Vorverkauf über unsere Webseite und die Musikschule Lämmle.

Ein kleiner Vorgeschmack zum Reinhören: