Rockcity Sindorf, 24. August 2024

Am 24. August 2024 ab 16 Uhr ist es endlich wieder soweit: unter dem Motto „Rockcity Sindorf 2024“ präsentiert der Jazz & Rock Stage Sindorf e.V. bereits zum zweiten Mal ab 16 Uhr das Sindorfer Rock Open Air Festival am Bürgerpark in Kerpen Sindorf.

Fünf Stunden – fünf Bands – Lokalmatadoren und Newcomer.

Es spielen: Käpt’n Picus, Pink Flönz, Coldbrew Wednesday, Electric Voodooland und Organ Smarties – die ausführlichen Bandinfos gibt es weiter unten auf der Seite.

Der Eintritt ist frei.

Keine Parkplätze vorhanden, daher bitte zu Fuß, per Fahrrad oder mit ÖPNV anreisen.

Samstag, 24. August 2024
Beginn: 16:00 Uhr (bis voraussichtlich 21:00 Uhr)

Bürgerpark Sindorf, Erftstraße 11,
50170 Kerpen (Open Air)

Der Eintritt ist frei.

Mit freundlicher Unterstützung von

Bands und Uhrzeiten

Coldbrew Wednesday (ab 16:00 Uhr)

Coldbrew Wednesday sind unser Kerpener Newcomer des Jahres. Yannick, Ben, Giorgio und Stefan haben dem Publikum schon beim Fest der Kulturen 2023 eingeheizt, und werden als Eröffnungsband bei Rockcity Sindorf 2024 die Bühne rocken.

Organ Smarties (ab 17:00 Uhr)

Ausgehend von der Hammond-Jazz-Tradition der 50er und 60er Jahre, die von Ikonen wie Jimmy Smith, Les Strand, Jack MC Duff oder Shirley Scott geprägt wurde, vom Hard Bop und Soul Jazz, haben die Organ Smarties sich in einem Orgel Trio Kontext zusammengefunden, der durchaus auch Eskapaden in freiere musikalische Räume zulässt, ohne dabei 3 große Fragezeichen zu hinterlassen. Mitunter werden auch schon mal R&B Klassiker oder Pophits als Ausgangsmaterial herangezogen. Die drei Protagonisten kennen sich seit dem Studium an der Musikhochschule Köln und waren seitdem auf vielen Bühnen im In.- und Ausland zu hören. Sie spielten oder spielen in den Bands von Till Brönner, Roachford, Mezzoforte, Laith Al Deen, Vega, Peter Herbolzheimer, Helge Schneider, Stefan Raab, uvm.

Bruno Müller – Gitarre
Clemens Orth – Hammond C3
Hendrick Smock – Schlagzeug

Electric Voodooland (ab 18:20 Uhr)

Electric Voodooland – Tribute To Jimi Hendrix sind nicht nur echte Duisburger Jungs, sondern mittlerweile Deutschlands bekanntester Tribute Act in Sachen Jimi Hendrix. Ihre Performances lassen Momente aus Woodstock und vielen anderen Konzerten des Großmeisters aufleben. Die Band ist mittlerweile auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und aktiv

Die Band schaut mittlerweile auf fast 100 Auftritte zurück und versetzt ihr Publikum perfekt zurück in die Flower-Power-Ära der Golden Sixties! Ihre authentischen Versionen aller Hits der Jimi Hendrix Experience/Band of Gypsys erinnern an die psychedelischen Festivals in Monterey, Woodstock und Fehmarn`70

Mike Bluni – Gitarre, Gesang
Joachim Burger – Bass
Klaus Rothenstein – Schlagzeug

Käpt’n Picus (ab 19:30 Uhr)

Warum Schnörkel, wenn es auch direkt zur Sache gehen kann? Frei nach dem Motto „mit dem Kopf durch die Wand“ geht Käpt’n Picus mit solidem Punkrock und eingängigen Melodien immer nach vorne, denn es soll mitgesungen und sich bewegt werden. In ihren deutschen Texten zeigt die Band sozialkritisch die Fehler und Unzulänglichkeiten der anderen auf – und, dass sie es selber auch nicht besser hinbekommen.

Pink Flönz (ab 20:45 Uhr)

Die „Pink Flönz“ Glamrock Show ist eine kultige Zeitreise in die legendären 70er Jahre mit ihrer unvergessenen Musik von The Sweet, T. Rex, Slade und den anderen Rockhelden von damals. Im authentischen Retro-Outfit mit Glitzerklamotten, Schlaghose und Plateauschuhen kommt alles daher, was gute Laune macht und alte Erinnerungen weckt.