Sweet William, 10. Dezember 2016

12 D8E4658 New

Sweet William Live bei uns

Es gehört mittlerweile schon fast zur Tradition der Jazz & Rock Stage Sindorf, dass kurz vor Weihnachten Sweet William ein Gastspiel in der Musikschule Lämmle geben und so zu einem tollen Jahresabschluss beitragen.

Und so laden wir auch in diesem Jahr ganz herzlich ein, zu den sphärischen Klängen und hauptsächlich akustischen Arrangements rund um Sweet William mit ihrem musikalischen Kopf Oliver Heuer.

Sweet William:
Oliver Heuer – Gesang, Gitarre
Thomas Lämmle – Gitarren und Lap Steel
Marius Nagel – Percussion, echte und wundersame Keyboards
Nils Doormann – Violine

Samstag 10. Dezember
Konzertbeginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr

Ort: Musikschule Lämmle
Abendkasse: 10 Euro
Vorverkauf: 8 Euro
Bis 16 Jahre (inclusive) beträgt der Eintritt 4 Euro
Vorverkauf über die Musikschule Lämmle oder unsere Webseite.

Live and M.E.A.N.: heartcorejazzpunk

foto_bandGerade eben verklingen noch die letzten filigranen Töne des Gitarrenduos Wesley G. / Bruce Forman, da steht schon das nächste Konzert ins Haus. Diesmal wird es wieder deutlich lauter: mit M.E.A.N. präsentiert die Jazz & Rock Stage Sindorf eine bunte Mischung aus Rock und Jazz , die dabei viel Raum für weitere Einflüsse lässt: heartcorejazzpunk nennt die Band selbst ihr Programm.

M.E.A.N. existiert seit 2011, wo sich die Band erstmals auf dem Leipjazzig Festival in Leipzig präsentierte. Im März 2012 ging man schließlich ins Studio, um das Debut-Album „Helden aus ferner Zeit“ zu für das renommierte Label ESC-Records zu produzieren.

Obwohl sich der Bandname M.E.A.N. aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Musiker: Müller – Ehlert – Auer – Neumann zusammen setzt, ist er dennoch zum Programm geworden. Die Presse schreibt: „elektrisch, böse, unique“ (Bassprofessor). „Es scheint, als würden Endsiebziger Post-Bop und achtziger Electric-Jazz in moderner Komplexrockkante zelebriert. Der Drive ist enorm, die Laszivität der Kompositionen tief, das handwerkliche Spiel großartig, die Soli bannend“ (ragazzi-music).

Wir sind gespannt auf einen Abend voller musikalischer Überraschungen!

Einen guten ersten Eindruck kann man sich auf der Band-Homepage verschaffen!

M.E.A.N. :
Martin Auer – trumpet, comp.
Werner Neumann – guitar, comp.
Jacob Müller – bass
Gaga Ehlert – drums

Samstag, 24. September 2016
Konzertbeginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr

Ort: Musikschule Lämmle

Eintritt Vorverkauf: 12 Euro / Abendkasse: 15 Euro / Kinder, Jugendliche bis 16 Jahre: 6 Euro
Weitere Ermäßigungen gemäß der Vereins-Statuten.
Vorverkauf über die Musikschule Lämmle oder unsere Webseite.

Musikschule Lämmle
Heppendorfer Straße 7
50170 Kerpen–Sindorf
Telefon: 02273 / 9919047
Fax : 02273 / 9905859

Live: Bruce Forman & Wesley G.

Gitarrenduo

 

Wenn Clint Eastwood einen Gitarristen für seine Filmmusik sucht, überlegt er nicht lange und fragt bei Bruce Forman an, der nicht nur auf ‚Million Dollar Baby‘ sein bemerkenswertes Spiel beisteuerte. Forman, der die Jazzgitarrenszene seit den 1980ern entscheidend mitprägte, wurde von Barney Kessel als „one of the great lights of our age“ beschrieben. Kenny Burrell nannte ihn „a wonderful guitarist; extremely versatile and very musical…a first-rate accompanist and soloist“.

Sein von Jim Hall und Herb Ellis geprägtes Spiel trifft auf das von Wesley G., mit dem er bei uns zum Gitarrenduo antritt. Wesley G., der nach dem Studium der klassischen Gitarre so von Django Reinhardt begeistert war, dass er sich dem Jazz verschrieb, gibt ebenso wie Forman als wesentlichen Einfluss Joe Pass an – und so darf man sehr gespannt sein, auf ein hochklassisches Gitarrenduett ganz in der Jazztradition der Großen.

Wer sich schonmal einen Eindruck auf youtube verschaffen möchte:

Wesley G. im Duett:

https://www.youtube.com/watch?v=Durqk0lBNd0

Bruce Forman über sein Gitarrenspiel für ‚Million Dollar Baby‘:

https://www.youtube.com/watch?v=Fg68IIgxrwI

 

Sonntag, 11. September 2016
Konzertbeginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.30 Uhr

Ort: Musikschule Lämmle

Eintritt Vorverkauf: 12 Euro / Abendkasse: 15 Euro / Kinder, Jugendliche bis 16 Jahre: 6 Euro
Weitere Ermäßigungen gemäß der Vereins-Statuten.

Vorverkauf über die Musikschule Lämmle oder unsere Webseite.

Musikschule Lämmle
Heppendorfer Straße 7
50170 Kerpen–Sindorf
Telefon: 02273 / 9919047
Fax : 02273 / 9905859

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO!

pic
Jazzquartett

CD Präsentation ‚Of Mystery and Beauty‘

Karolina Strassmayer – alto saxophone
Rainer Böhm – piano
Martin Gjakonovski – bass
Drori Mondlak – drums

 

Mit dem Jazzquartet KLARO!, dem Projekt der Saxophonistin Karolina Strassmayer und des Schlagzeugers Drori Mondlak, steht uns hoher Besuch ins Haus. Die amerikanische Jazzpresse hat Karolina Strassmayer zu den Top Five-Altsaxophonisten (Downbeat Magazine) gekürt und nennt sie „one of the most interesting alto Saxophonists“ (Jazz Perspectives).

Wer sich also dieses Schmankerl nicht entgehen lassen möchte, der kann am Freitag, den 08.07.2016 in der Musikschule Lämmle die Präsentation ihres neuen Albums erleben: ‚Of Mytery and Beauty‘. Es wird melodisch-poetischer Jazz voller Spielwitz von einem formidablen Quartett dargeboten.

BR Klassik beschreibt die Musik als poetisch und kraftvoll, von starken Melodien und ausdrucksvollen Soli geprägt. Ihre Auftritte werden international als Sternstunden bezeichnet, ihr Spiel als raffiniert, seelenvoll und verblüffend. Einen schönen Einruck bekommt man auf www.klaromusic.com

Karolina Strassmayer:

Nach langjähriger Tätigkeit in der New Yorker Jazzszene, mit Musikern wie Chico Hamilton, dem Duke Ellington Orchestra und Don Friedman, wurde Karolina Strassmayer als erste Frau von der WDR Big Band in Köln engagiert. Es folgten Auftritte mit Jazzgrößen wie Joe Lovano, Joe Zawinul, Maceo Parker, McCoy Tyner und vielen mehr.

Drori Mondlack:

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader der internationalen Jazzszene. Sein wohldosiertes und delikat-groovendes Jazz-Drumming, seine spielerische Raffinesse und sein enormes musikalisches Feingefühl haben ihm zahlreiche Auftritte mit kreativen Künstlern sowie eine positive Resonanz der Jazzpresse in den USA und Europa eingeheimst. Seine Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Drori mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Don Friedman, Chris Potter, Lew Tabackin, Ernestine Anderson u. v. a. zusammengeführt.

Rainer Böhm:

Der Pianist Rainer Böhm wurde 2015 für den Echopreis in der Kategorie Jazz nominiert. Er absolvierte ein Masterstudium am Queens College in New York City und spielte mit Lutz Häfner, Dieter Ilg, Johannes Enders, Rolf Kühn, Albert Mangelsdorff und Randy Brecker. Sein wunderbar lyrisches Spiel ist auf der neuen CD Of Mystery And Beauty zu hören.

Martin Gjakonovski:

Der Bassist Martin Gjakonovski wurde 1970 in Skopje, Mazedonien in einer Musikerfamilie geboren und lernte bereits mit 6 Jahren Geige. Er spielte mit Antonio Farao, Bob Berg, Dusko Goykovich, Paul Kuhn, Atilla Zoller, Gianni Basso, David Friedman, Dusko Goykovich, Tony Lakatos, Ingrid Jensen, Kenny Werner, Charlie Mariano, Lynne Arriale, Benny Golson u.v.a.

 

Freitag, 8. Juli 2016
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.00 Uhr

Ort: Musikschule Lämmle

Eintritt: Vorverkauf: 12 Euro / Abendkasse: 15 Euro / Kinder, Jugendliche bis 16 Jahre: 6 Euro
Weitere Ermäßigungen gemäß der Vereins-Statuten.

Vorverkauf über die Musikschule Lämmle oder unsere Webseite.

Musikschule Lämmle
Heppendorfer Straße 7
50170 Kerpen–Sindorf
Telefon: 02273 / 9919047
Fax : 02273 / 9905859

Konzerte in der Christus-Kirche

christus_kirche_1 In den letzten Jahren ist in Sindorf ein weiterer Kulturraum entstanden. Er befindet sich in der Christus-Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde Sindorf. Manch ein wunderbares Konzert wurde in dieser kleinen und atmosphärisch sehr intensiven Kirche angeboten. Mittlerweile ist dies sicherlich ein zentraler Ort im Kulturleben Sindorfs. Es gab Jazz, Rock, Pop, Liedermacher – halt die ganze Vielfalt, die sich ein Musikfan wünscht. Vor allem schön und erwähnenswert, dass dieser Ort bei allen Konzerten ein Ort war, an dem die Generationen unvoreingenommen aufeinandertrafen und gemeinsam ihre Freude an der Musik und dem Moment teilten.

Wir von der „Jazz & Rock Stage Sindorf“ veranstalten dort zwar nicht, möchten aber trotzdem auf dieses Engagement hinweisen und es unterstützen, da wir alle Musik, Konzerte und das Engagement für ein Sindorfer Kulturleben lieben.

Nun steht ein weiteres Konzert an, das verspricht, in diesen atmosphärisch christus_kirche_2besonderen Räumlichkeiten ein ganz großartiges Erlebnis zu werden. Sweet William wird nochmals in der akustischen Besetzung ein Konzert in Sindorf geben.

Wir haben von dieser Band ja schon auf dieser Seite berichtet, haben selber schon ein Konzert mit ihnen veranstaltet, ein Konzert, das begeisterte. Die Musik von Sweet William und die Christus-Kirche, für manch einen, der die Band nur aus seiner Gründerzeit kennt, vielleicht schwer vorstellbar. Doch Sweet William hat sich in all den Jahren, trotz der Treue zur Idee der ursprünglichen Musik, entwickelt und die Eindrücke einer langen Zeit integriert und möchte sie zugleich immer noch mit derselben Leidenschaft und Begeisterung mit dem Publikum teilen. Nachdenkliches, Besinnliches gibt es zu entdecken und doch auch jede Menge Energie, von der sich wirklich jeder anstecken lassen kann und sollte. Und somit dürfte es passen, Sweet William und die Christus-Kirche. Sweet William an einem Ort, der für Begegnung und gemeinsames Erleben steht. Man sollte einfach hingehen und dabei sein…

„Sweet William“ live
Christus-Kirche
Karl-Schurz-Str. 2
50170 Kerpen-Sindorf

Samstag, 11.06.2016
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: ca. 20.00 Uhr
Eintritt frei!

E.S.T

Wir sind eine Popband, die Jazz spielt!

mehr

Henning Berg – Simon Seidl Duo, live in Sindorf

Henning Berg Foto Gerhard Richter IMG Simon_2014_BW

Endlich ist es soweit und wir können zu einem weiteren Highlight einladen: Am 7. Mai treten mit Simon Seidl (p) und Henning Berg (trb) Vertreter zweier Generationen bei uns auf und stellen im Duo ihre gemeinsam entwickelte Jazz- bzw. frei improvisierte Musik vor. Ein Abend, der den Zuhörern neue Eindrücke, Spannung, interessante Harmonie-Welten und vor allem ein seltenes Erlebnis garantiert.

Stattfinden wird dieses Konzert in der persönlichen Atmosphäre des Veranstaltungsraumes der Musikschule Lämmle, Sindorf.

Wir freuen uns auf zwei Musiker, die in Deutschland sicherlich als einmalig gelten dürften und auf euch! Weitere infos hier!